motorraddoktor.com
D-69469 Weinheim

Telefon: +49 (0) 178 80 13 532
Kontakt: motorraddoktor [a] online. de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE365787746

Gerichtsstand: Amtgericht Weinheim

Die Europäische Kommission unterhält eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Beilegung von Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Unternehmern (OS-Plattform). Die Plattform erreichen Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Meine E-Mail-Adresse lautet motorraddoktor@online.de – Dieser Link führt Sie auf die Seite der Europäischen Union. Hier finden Sie alles zum Thema Online Streitbeilegung im Rahmen der ODR-Verordnung.

I. Anforderung der allgemeinen Informationspflicht gemäß § 36 VSBG nachzukommen (ADR-Richtlinie):
Ich werde nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes teilnehmen und bin hierzu auch nicht verpflichtet.

Disclaimer | Datenschutzerklärung | FAQ

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!

Sollten irgendwelche Inhalte oder die designtechnische Gestaltung dieser Website, die Inhalte des eMail-Verkehrs (Newsletter usw.) oder die Inhalte des Youtube Kanals motorraddoktor welche über die Domains mototrraddoktor.com oder den Youtube Kanal abgewickelt werden, fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen oder anderweitig in irgendeiner Form wettbewerbsrechtliche Probleme hervorbringen, so bitte ich unter Berufung auf § 8 Abs. 4 UWG, um eine angemessene, ausreichend erläuternde und schnelle Nachricht ohne Kostennote.

Ich garantiere, dass die zu Recht beanstandeten Passagen oder Teile dieser Website, eMails oder Inhalte des Youtube Kanals in angemessener Frist entfernt, bzw. den rechtlichen Vorgaben umfänglich angepasst werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist.

Die Einschaltung eines Anwaltes, zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung, entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen und würde damit einen Verstoß gegen § 13 Abs. 5 UWG, wegen der Verfolgung sachfremder Ziele als beherrschendes Motiv der Verfahrenseinleitung, insbesondere einer Kostenerzielungsabsicht als eigentliche Triebfeder, sowie einen Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht darstellen.

Salvatorisch Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Disclaimers ganz oder in Teilen unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Entsprechendes gilt im Fall von Lücken.